https://psk-dortmund.de/sport/flyball/index.html

Flyball ist eine moderne Hundesportart.

In diesem Fall ist es sogar ausschließlich der Hund, der sich sportlich betätigt.

Der Hund muss, im Idealfall ohne Hilfe des Hundeführers, nach dem Startzeichen vier hintereinander aufgestellte Hürden überspringen, die Taste an der „Flyballbox“ betätigen, den herausgeworfenen Ball fangen und mit dem Ball im Maul über die Hürden zurück zu der Start-/Ziellinie rennen.

Sobald der Hund die Start-/Ziellinie überquert, läuft der nächste Hund los.

Dies wiederholt sich so lange, bis vier Hunde den Parcours fehlerfrei abgearbeitet haben.

Bei einem Wettbewerb sind es in der Regel zwei Mannschaften zu je vier Teams und zwei Ersatzteams die gegeneinander auf zwei parallel aufgebauten Parcours konkurrieren.

Es werden meistens zwei bis drei Durchgänge gelaufen, wobei die Mannschaft mit den schnellsten Laufzeiten (fehlerfrei vorausgesetzt) eine Runde weiter kommt.

Wenn ein Hund oder ein Hundeführer einen Fehler macht, muss der Hund den Lauf wiederholen.

Ein Durchgang wird als beendet bewertet, wenn alle vier Hunde den Parcours fehlerfrei beendet haben.

Ansprechpartnerin
Karin Balke

Telefon
0231 599988
E-Mail
karin@psk-dortmund.de
nach oben